Die Abnehmschule

Individuelle Wege zum Wohlfühlgewicht mit vernünftiger Ernährung und aktiver Lebensgestaltung

Sport zum Abnehmen

Sportarten zum Abnehmen

Sportliche Betätigung beim Abnehmen

Es herrscht weitgehend Einigkeit dahingehend, dass man Sport machen muss oder zumindest machen sollte, wenn man abnehmen möchte. Allerdings scheint an der Stelle auch schon das Ende der Einigkeit erreicht zu sein. Die meisten sporteln einfach irgendwie vor sich hin und wundern sich dann, dass der gewünschte Abnehmerfolg ausbleibt. Oft ist dann schnell die Motivation wieder verschwunden, und das Training wird wieder eingestellt. Das kann man besser machen.

Auch zum Abnehmen hat sich ein systematisches Training als vorteilhaft herausgestellt. Wer nur auf den Kalorienverbrauch guckt, verschenkt wichtige Chancen, seine sportliche Leistungsfähigkeit zu verbessern. Auch wer garnicht vorrangig an dieser Leistungsfähigkeit oder Fitness interessiert ist, profitiert davon, auch beim Abnehmen. Denn wer fitter ist, verbraucht mehr Energie, kann also besser abnehmen. Die Trainingsmethoden, die zum Abnehmen angewendet werden, sind also dieselben wie die, die im Sport allgemein zur Anwendung kommen.

Während es für den Abnehmerfolg vor allem darauf ankommt, dass man überhaupt Sport macht, also dabeibleibt, ist die Auswahl der passenden Sportart garnicht so wichtig, wie oft gemeint wird. Vor allem ist es nicht erforderlich, sich in einer ungeliebten oder vielleicht sogar unangenehmen Sportart zu betätigen, nur weil die angeblich mehr Kalorien verbraucht. Der Spaß am Sport ist wichtiger, denn der führt dazu, dass man dabei bleibt. Was am Ende den höchsten Kalorienverbrauch erzeugt.

Durch sportliches Training werden unterschiedliche Eigenschaften trainiert. So unterscheidet man ein Ausdauertraining, das oft auch als Cardio bezeichnet wird, von einem Krafttraining. Fürs Abnehmen hat sich als günstig herausgestellt, beides zu trainieren. Vor allem für Anfänger gilt aber, dass es wichtiger ist, überhaupt mal was zu machen, als sich über die Feinheiten Gedanken zu machen.

Und schließlich ist Sport auch kein Heiligtum. Man kann auch ohne Sport abnehmen, auch wenn es sich gezeigt hat, dass es mit Sport besser geht. Wenn man dann erstmal ein bisschen weniger wiegt, kommt meistens der Bewegungsdrang, und das Thema ergibt sich ganz von alleine.

Anzeige: